Update

Europa-League-Auslosung : Stuttgart gegen Benfica Lissabon

In der Zwischenrunde der Europa League trifft der VfB Stuttgart auf Benfica Lissabon, Bayer Leverkusen bekommt es mit den Ukrainern von Metalist Charkow zu tun.

Die Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen und der VfB Stuttgart stehen in der Zwischenrunde der Europa League vor lösbaren Aufgaben. Bayer trifft in den beiden K.o.-Spielen am 17. und 24. Februar auf das ukrainische Team von Metalist Charkow, der VfB spielt gegen den portugiesischen Meister Benfica Lissabon. Das ergab die Auslosung durch die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Freitag in Nyon (Schweiz). Als Gruppensieger haben die deutschen Vereine im Rückspiel Heimrecht.

Sollte sich der VfB gegen Lissabon durchsetzen, würde er im Achtelfinale am 10. und 17. März auf den Sieger der Partie zwischen BATE Borissow aus Weißrussland und Paris St. Germain treffen. Die Leverkusener müssten sich im Erfolgsfall mit dem SSC Neapel oder dem FC Villareal auseinandersetzen.

Alle Begegnungen im Überblick:

1/16-Finale (Hinspiele 17. Feb./Rückspiele 24. Feb.):

SSC Neapel - FC Villarreal
Glasgow Rangers - Sporting Lissabon
Sparta Prag - FC Liverpool
RSC Anderlecht - Ajax Amsterdam
Lech Posen - Sporting Braga
Besiktas Istanbul- Dynamo Kiew
FC Basel - Spartak Moskau
Young Boys Bern - Zenit St. Petersburg
Aris Saloniki - Manchester City
PAOK Saloniki - ZSKA Moskau
FC Sevilla - FC Porto
Rubin Kasan - Twente Enschede
OSC Lille - PSV Eindhoven
Benfica Lissabon - VfB Stuttgart
BATE Borissow - Paris St Germain
Metalist Charkow - Bayer Leverkusen

dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben