Europapokal-Auslosung : "Ein absoluter Traum für Schalke"

Ein Knaller für den FC Schalke 04 in der Champions League, lösbare Aufgaben für den FC Bayern München und Bayer Leverkusen im Uefa-Cup: Nach den Auslosungen im Europapokal sind die deutschen Vertreter zufrieden - und erwartungsfroh.

Morten Ritter[dpa]
Mirko Slomka
Hat gut lachen: Schalkes Trainer Mirko Slomka. -Foto: ddp

Nyon/DüsseldorfErstmals in der Vereinsgeschichte treffen die Schalker in der Champions League auf den 18-maligen spanischen Fußball-Meister FC Barcelona mit den Superstars Messi, Ronaldinho und Co. "Das ist ein Super-Los für den Verein und sportlich eine ganz tolle Herausforderung", sagte Trainer Mirko Slomka. Geschäftsführer Peter Peters schwärmte: "Das ist ein absoluter Traum für den FC Schalke."

Der Sieger der Partie muss im Halbfinale gegen den AS Rom oder Manchester United antreten und genießt zunächst Heimrecht. Im Uefa-Cup wartet auf Rekordmeister FC Bayern der spanische Vertreter FC Getafe, Bayer Leverkusen muss gegen Zenit St. Petersburg antreten. Sollten sich sowohl München als auch Leverkusen durchsetzen, treffen beide Clubs im deutsch-deutschen Duell im Halbfinale aufeinander.

Extramotivation für Schalke

Der deutsche Champions League-Vertreter trifft zum sechsten Mal in einem europäischen Wettbewerb auf einen spanischen Verein, spielt aber erstmals gegen den katalanischen Spitzenclub. "Das sollte für jeden Spieler eine Extramotivation sein, auch in dieser Saison wieder die Qualifikation für die Champions League zu schaffen", sagte Schalkes Manager Andreas Müller. Der Revierclub genießt am 1./2. April zunächst Heimrecht und muss eine Woche später im über 90.000 Zuschauer fassenden Stadion Camp Nou antreten.

In bisher fünf Aufeinandertreffen mit Vereinen aus der Primera Division setzte sich der Bundesliga-Club dreimal durch, zweimal schieden die Schalker gegen einen spanischen Vertreter aus. Zuletzt hatten die Königsblauen im Uefa-Cup der vergangenen Saison gegen den FC Sevilla das Nachsehen. In der Vorrunde traf "Barca" bereits auf einen Bundesliga-Vertreter und setzte sich in zwei Spielen gegen den VfB Stuttgart mit 3:1 und 2:0 durch. "Das ist auch für unsere Fans eine herausragende Partie, denn jeder Spieler von Barcelona ist ein Superstar", meinte Slomka.

Klose: Getafe ist unberechenbar

Auf dem Weg zum zweiten Uefa-Cup-Titel warten auf Rekordmeister FC Bayern München und Bayer Leverkusen lösbare Aufgaben. Die Bayern, die 1996 den Pott gewannen, müssen sich mit dem FC Getafe messen. Der Vorortclub aus Madrid, der sich unter dem damaligen Trainer Bernd Schuster für den internationalen Wettbewerb qualifizieren konnte, setzte sich im Achtelfinale gegen Benfica Lissabon durch. "Das ist eine lösbare Aufgabe, aber sicher keine einfache. Getafe ist eine Mannschaft ohne große Stars, sie ist unberechenbar", sagte Nationalspieler Miroslav Klose.

Bayer Leverkusen tritt erst zum dritten Mal in der über 20-jährigen Europapokal-Geschichte auf einen russischen Club und erstmals auf Meister Zenit St. Petersburg. Gegen den vom früheren Mönchengladbacher Trainer Dick Advocaat betreuten Verein müssen die Leverkusener, die den Pokal 1988 gewannen, zuerst in der BayArena antreten. "Das ist eine schwere Aufgabe, aber sehr reizvoll", meinte Bayer-Sportdirektor Rudi Völler. "Die Chancen stehen 50:50." Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser sagte: "Wir sind froh, nicht auf den FC Bayern München zu treffen. Wenn wir dies im Halbfinale tun sollten, nehmen wir das in Gottesnamen hin."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben