Ex-Unioner : Mosquera wechselt nach Cottbus

Früher stürmte er beim 1. FC Union, dann ging er nach China. Doch dort fühlte sich John Jairo Mosquera nicht wohl und kehrt nun nach Deutschland zurück. Bei Energie Cottbus unterschrieb er einen Vertrag bis 2015.

Der 25-jährige hatte zuletzt beim chinesischen Erstligisten FC Changchun Yatai gespielt, wo er allerdings nicht glücklich wurde. Energie-Sportdirektor Christian Beeck, der Mosquera aus seiner Zeit beim 1. FC Union kannte, sagte: "Der Kontakt ist nie abgerissen. Wir wussten, dass sich John Jairo in China nicht wohl fühlte. Wenn man die Chance hat, einen Stürmer mit dieser Qualität zu bekommen, muss man sie nutzen. Das haben wir getan".

Mosquera bestritt bisher 103 Spiele in der Zweiten Liga für den 1. FC Union Berlin, Alemannia Aachen und Wacker Burghausen, in denen er 22 Tore erzielte. Für Werder Bremen kam der Kolumbianer in der Bundesliga zu drei Einsätzen mit einem Torerfolg. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben