Sport : Fakten: Stange in Australien verletzt und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Der ehemalige DDR-Auswahltrainer Bernd Stange ist bei Ausschreitungen am Rande eines Fußballspiels in Australien verletzt worden. Nach dem 0:0 des von ihm trainierten Klubs Perth Glory im Meisterschafts-Halbfinale bei den Melbourne Knights wurden der Deutsche und sein Team von gewalttätigen Fans der Gastgeber attackiert. Der von den Hooligans geschlagene und getretene Stange erlitt Prellungen und blaue Flecke am Oberschenkel und musste medizinisch versorgt werden.

Freispruch für Suker

Kroatiens Fußball-Stürmerstar Davor Suker ist von dem Vorwurf freigesprochen worden, sich dem Wehrdienst entzogen zu haben. Suker habe nie persönlich Einberufungspapiere erhalten, erklärte der Staatsanwalt. Der 33 Jahre alte WM-Torschützenkönig von 1998 spielt nach früheren Engagements beim FC Sevilla, Real Madrid und Arsenal London derzeit beim englischen Erstligisten West Ham United.

Monarchos gewinnt Derby

Monarchos mit Jorge Chavez im Sattel hat überraschend das 127. Kentucky-Derby gewonnen. Kommentierte sein Besitzer John Oxley: "Es ist, als würde man den Planeten verlassen und in eine neue Umlaufbahn kommen." Sowohl für Monarchos als auch für Chavez, Oxley und Trainer John Ward jr. war es der erste Sieg in Louisville. Zudem lief Monarchos in 1:59,80 Minuten die zweitbeste Zeit nach dem legendären Secretariat 1973 (1:59,40).

Haftstrafe für Ex-Boxweltmeister

Der frühere Profi-Boxweltmeister Diego Corrales ist von einem Gericht in Kaliforniens Hauptstadt Sacramento zu zwei Jahren Haft wegen schwerer Körperverletzung verurteilt worden. Der ehemalige IBF-Champ im Junior-Federgewicht wurde für schuldig befunden, seine schwangere Frau Maria geschlagen, eingesperrt, beschimpft und mit einer Waffe bedroht zu haben. Maria Corrales ist inzwischen von dem 23-jährigen Amerikaner geschieden.

38-Jähriger holt Boxtitel

Im reifen Alter von 38 Jahren ist Boxprofi Andreas Sidon Internationaler Deutscher Meister im Schwergewicht geworden. Der frühere Thai- und Kickbox-Weltmeister, der bei den Amateuren mehrfacher Hessenmeister und Deutscher Mannschaftsmeister mit dem BC Magdeburg war, sicherte sich vor 1000 Zuschauern in der Gießener Kongresshalle mit einem K.-o.-Sieg in der 10. Runde über den Dresdner Fahad Chaanoune den Titel.

Stefan Mücke liegt vorn

Ein Renn-Wochenende nach Maß hat das Team Mücke Motorsport aus Berlin-Altglienicke auf dem Nürburgring fabriziert. Bei teilweise widrigen Bedingungen heimste die Crew zwei Siege und vier Podestplätze ein. Im vierten von insgesamt 20 Läufen zur Internationalen Deutschen Formel-3-Meisterschaft schaffte der Berliner Stefan Mücke seinen ersten Saisonsieg, nachdem er bereits am Tag zuvor als Zweiter auf dem Podest gestanden hatte, und übernahm mit 50 Punkten die Führung im Gesamtklassement. In der BMW Formel ADAC Meisterschaft sorgte Neuzugang Hendrik Vieth (Filsum) ebenfalls für den ersten Sieg des Mücke-Teams und liegt nun auch vorn.

Rensch siegt im Spurt

Felix Rensch (Zehlendorfer Eichhörnchen) und Sven Steiner (KE-Bianchi Team) haben sich die Berliner Meistertitel im Straßenrennsport gesichert. Den Einzeltitel gewann der 20-jährige Rensch auf einem Rundkurs bei Gallun im Spurt und verwies Alexander Tiedtke (Luisenstadt) sowie Sascha Lutz (Berlin 1888) auf die Plätze. Steiner gewann in Forst das Einzelzeitfahren vor Patrick Holsche und Björn Schröder (beide RV Berlin).

Heiko Kröger segelt am besten

Heiko Kröger (Kiel) behauptete auf dem Mügelsee auch nach sechs Wettfahrten seine Führung in der Internationalen Offenen Deutschen Segelmeisterschaften der Behinderten. Es folgen der Norweger Ole Eide und der Däne Jens Als Anderson.

Spandau gleichauf mit Hannover

Der Kampf um die Deutsche Wasserballmeisterschaft der Männer bleibt auch nach dem ersten Halbfinal-Turnier in Berlin spannend. Mit 35:7 Punkten liegen vor dem zweiten Turnier am kommenden Wochenende in Hannover Titelverteidiger Wasserfreunde Spandau 04 und Waspo Hannover in der Tabelle vorn. Es folgen der SV Cannstatt und Rote Erde Hamm. Gegen den Tabellenvierten Rote Erde Hamm gewannen die Spandauer am gestrigen dritten Spieltag in Schöneberg 12:4. Erfolgreichste Berliner Torschützen waren Lasse Noerbaek (3) und Thomas Schertwitis (2).

Es steht fest: TeBe Absteiger

Nun ist es klar: Tennis Borussia muss die Fußball-Regionalliga Nord verlassen. Nach dem 2:5 bei Preußen Münster ist der Ex-Bundesligist nicht mehr zu retten. In Münster wurde zudem noch Kozak wegen Ballwegschlagens in der 44. Minute mit der Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben