Sport : Fakten: Unfallursache Reifenschaden und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Ein Schaden am linken Hinterreifen hat den tödlichen Unfall von Michele Alboreto am Mittwoch auf dem Lausitzring ausgelöst. Alboretos Team Audi gab bekannt, dass im Auftrag der Staatsanwaltschaft Cottbus ermittelnde Experten zu diesem vorläufigen Ergebnis gekommen sind. Ein spitzer Gegenstand soll in den linken Hinterreifen eingedrungen sein.

Zehn Tote und 51 Verletzte

Die Ausschreitungen von rivalisierenden Fangruppen während des Lokalderbys zwischen Tout Puissant Mazembe und dem FC Lupop in der Republik Kongo haben zehn Tote und 51 Verletzte gefordert. Der Informationsminister des Landes, Kikaya Bin Karubi, bezeichnete die Katastrophe als "die größte Fußball-Tragödie in der Geschichte des Landes". Vor zwei Wochen waren im Ellis Park von Johannesburg 43 Personen bei einer Massenpanik ums Leben gekommen.

Weitere Dopingfälle in Italien

Weitere Dopingfälle überschatten den italienischen Fußball. Das Nationale Olympische Komitee gab bekannt, dass Nicola Caccia und Stefano Sacchetti vom Zweitligisten FC Piacenza positiv auf den anabolen Wirkstoff Nandrolon getestet wurden. Beiden Akteuren droht nun eine zweijährige Sperre. In der Serie A waren in dieser Saison bereits acht Spieler mit erhöhten Nandrolonwerten aufgefallen, darunter Edgar Davids von Rekordmeister Juventus Turin.

Stadionverbot für Lazio

Nach den Ausschreitungen vor und während des Derbys Lazio Rom gegen AS Rom (2:2) hat Italiens Fußball-Verband massive Konsequenzen angekündigt. Lazio droht im Zuge des neuen Gesetzes gegen Rassismus ein Stadionverbot für die Heimspiele im Olympiastadion. Während der Begegnung machten die für ihre rechtsradikale Gesinnung bekannten "Ultras" durch rassistische Gesten und Plakate auf sich aufmerksam. Während der 90 Minuten pfiffen Lazio-Fans die farbigen Spieler des AS Rom aus.

Gil entlässt 28. Trainer

Jesus Gil y Gil, Präsident des spanischen Fußball-Zweitligisten Atletico Madrid, hat den 28. Trainer in seiner zwölfjahrigen Amtszeit entlassen. Marcos Alonso, erst im Oktober geholt, wurde durch Amateurtrainer Carlos Garcia Cantarero ersetzt.

Fifa begnadigt Chilenen Rojas

Der Fußball-Weltverband (Fifa) hat die lebenslange Sperre gegen den ehemaligen chilenischen Nationaltorwart Roberto Rojas aufgehoben. Rojas hatte 1989 in einem WM-Qualifikationsspiel gegen Brasilien durch eine vorgetäuschte Verletzung einen Spielabbruch provozieren wollen.

Van Almsick droht Karriereende

Franziska van Almsick bangt um ihre Teilnahme an den Deutschen Schwimm-Meisterschaften in Braunschweig und die Qualifikation für die Weltmeisterschaften im Juli im japanischen Fukuoka. Nach einem Bandscheibenvorfall konnte die 23-jährige Berlinerin ihren Test in Wien nur unter großen Schmerzen bewältigen und hat deshalb ihre Entscheidung vertagt.

Auch Ullrich verlängert

Das Duell der Radsport-Stars Lance Armstrong und Jan Ullrich ist auch für die nächsten Jahre gesichert. Ullrich verlängerte "bis vorerst" Ende 2003 bei Telekom, Armstrong bis Ende 2004 bei US Postal. Das Jahreshonorar von beiden wird auf über zwei Millionen Mark geschätzt, hinzu kommen Werbeeinnahmen in zumindest gleicher Höhe.

Box-Olympiasieger nahm Kokain

Pernell Whitaker, Box-Olympiasieger von 1984, ist mit einer Überdosis Kokain ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der sechsmalige Weltmeister in vier verschiedenen Gewichtsklassen erklärte auf der Intensivstation: "Ich bin am Ende."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben