Sport : FALKO GÖTZ

-

…setzte sich im November 1983 mit seinem Vereinskameraden Dirk Schlegel vom BFC Dynamo bei einem Europapokalspiel in Belgrad ab. Der Stürmer spielte für Leverkusen, Köln, Galatasaray Istanbul, Saarbrücken und Hertha. 1996 beendete er nach einem Beinbruch seine Karriere. Er blieb als Amateurtrainer und JugendKoordinator bei Hertha BSC und sprang 2002 als Cheftrainer ein, als Hertha nach der Trennung von Jürgen Röber eine Übergangslösung bis zum Dienstantritt von Huub Stevens suchte. Götz führte Hertha in den Uefa-Cup, arbeitete danach als Talentspäher und wurde im März 2003 Trainer bei 1860 München. Nach seiner Entlassung im Frühjahr wurde der 42-jährige Götz zu Saisonbeginn zum zweiten Mal Cheftrainer bei Hertha. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben