Formel 1 : Heidfeld bekommt neuen Formel 1-Wagen

Angriff mit neuem Boliden: BMW-Sauber will mit seinem "F1.08" in der nächsten Saison um den Sieg mitfahren.

BMW-Sauber
Der "F1.08" und seine Fahrer: Nick Heidfeld (r.) und Robert Kubica. -Foto: dpa

MünchenVize-Weltmeister BMW-Sauber hat heute sein neues Formel-1-Auto "F1.08" präsentiert. Das deutsche Team will mit dem Wagen in der kommenden Saison den ersten Sieg einfahren und Ferrari sowie McLaren-Mercedes Paroli bieten.

"In dem neuen Wagen steckt alles, was wir in zweieinhalb Jahren gelernt haben. Es ist ein großer Schritt", sagte Motorsportchef Mario Theissen bei der Vorstellung des weiß-blauen Boliden in der Münchner BMW-Welt. "Das ist das schönste Auto, das ich je gesehen habe", meinte Pilot Nick Heidfeld aus Mönchengladbach.

Zweiter Fahrer ist wie im Vorjahr der Pole Robert Kubica. Wer den Posten als Test- und Ersatzfahrer nach dem Weggang von Timo Glock zu Toyota bekommt, soll bis Ende dieses Monats entschieden werden.

Bereits an diesem Dienstag soll der neue Rennwagen bei den offiziellen Tests im südspanischen Jerez auf Herz und Nieren geprüft werden. Auffallend ist der massive Frontflügel des neuen Wagens, der dem "F1.08" Stabilität geben soll, nachdem die Traktionskontrolle in der kommenden Saison nicht mehr erlaubt ist. In diesem Jahr startet die Meisterschaft am 16. März in Melbourne. 2009 will BMW-Sauber um den Titel mitfahren. (tsf/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar