• Formel 1: Heidfeld wechselt zum Sauber-Team - Vertrag für drei Jahre unterzeichnet

Sport : Formel 1: Heidfeld wechselt zum Sauber-Team - Vertrag für drei Jahre unterzeichnet

kast

Neuling Nick Heidfeld hat nach einer Zitterpartie doch noch die Kurve gekriegt und in einer Blitzaktion seine Zukunft in der Formel-1-Weltmeisterschaft langfristig gesichert. Der 23 Jahre alte Mönchengladbacher verlässt nach nur einem Jahr das Prost-Team und wechselt in der kommenden Saison zum Schweizer Sauber-Rennstall. "Quick Nick" unterschrieb bei seinem künftigen Arbeitgeber einen Vertrag für drei Jahre bis 2003, nachdem Alain Prost die Sonntag nacht abgelaufene Option nicht eingelöst hatte.

Prost hätte zwar gerne mit Heidfeld weitergemacht, wollte aber die zwei Millionen Dollar nicht zahlen, die bei Ziehen der Option fällig geworden wären, sondern lieber einen einen neuen, günstigeren Vertrag aushandeln. Woraufhin Manager Werner Heinz, mit dem Sauber-Angebot in der Tasche, nur erwiderte: "Nein, danke, dann gehen wir woanders hin." Heidfeld, Formel-3000-Europameister 1999 und immer noch Mercedes-Schützling, passt gut ins Sauber-Konzept, wo man "einen langfristigen Neuaufbau für die nächsten drei oder vier Jahre" plant, um bis dahin unter die "Top Fünf" in der Formel 1 vorzustoßen. "Ich freue mich über das Abkommen mit Nick Heidfeld, das uns die Chance eröffnet, mit einem jungen Fahrer eine langfristige Zusammenarbeit aufzubauen", sagte Teamchef Peter Sauber am Montag.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben