Formel 1 : Vettel startet in Monza von der Pole-Position

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat sich beim Großen Preis von Italien in Monza die erste Startposition gesichert.

Weltmeister Sebastian Vettel sicherte sich in Monza mit seinem Red Bull bereits die zehnte Pole-Position der Saison.
Weltmeister Sebastian Vettel sicherte sich in Monza mit seinem Red Bull bereits die zehnte Pole-Position der Saison.Foto: reuters

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel startet von der Pole Position in den Großen Preis von Italien. Der WM-Spitzenreiter aus Heppenheim erzielte am Samstag in der Qualifikation zum 13. WM-Lauf klar die Bestzeit. Red-Bull-Pilot Vettel verwies bei seiner 25. Karriere-Pole WM-Verfolger Lewis Hamilton im McLaren fast um eine halbe Sekunde auf den zweiten Platz.

„Die Pole war heute ehrlich gesagt ganz unerwartet“, meinte Red-Bull-Teamchef Christian Horner. „Es ist wie Weihnachten“, freute sich die Boxencrew über die perfekte Runde des Weltmeisters. Dritter wurde Jenson Button im zweiten McLaren vor Fernando Alonso beim Heimspiel seines Ferrari-Teams. Auf Platz fünf kam Vettels Teamkollege, der WM-Zweite Mark Webber.

Michael Schumacher schaffte es auf dem 5,793 Kilometer langen Kurs im Autodromo Nazionale im Mercedes auf den achten Platz vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg. Vom zwölften Platz muss Adrian Sutil im Force India das Rennen in Angriff nehmen. Timo Glock blieb nur der 21. Rang. Vor dem Rennen an diesem Sonntag (14.00 Uhr/RTL und Sky) hat Vettel 92 Punkte Vorsprung auf Webber und 102 auf Alonso. Button liegt 110 Zähler zurück, Hamilton 113.

0 Kommentare

Neuester Kommentar