Formel 1 : Vettel Trainingsschnellster

Sebastian Vettel ist nicht zu stoppen und auch beim Training in Japan schneller als alle anderen.

Auf dem geraden Weg zu seinem vierten Titel erlaubt sich Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel keine Nachlässigkeit. Auch vor dem Großen Preis von Japan raste der WM-Spitzenreiter am Freitag wieder zur Tagesbestzeit und ließ sich auch von einer Reihe von Unfällen nicht beirren. „Es gibt noch ein bisschen, was wir hier und da rausquetschen können“, sagte der Red-Bull-Pilot dennoch gewohnt kritisch. In 1:33,852 Minuten war Vettel 0,168 Sekunden schneller als sein australischer Teamkollege Mark Webber.
Mit einem Sieg im 15. von 19 Saisonrennen am Sonntag (8.00 Uhr MESZ/RTL und Sky) kann sich der Hesse zum vierten Mal in Serie zum Champion krönen, wenn Verfolger Fernando Alonso höchstens Neunter wird. Im Training kam der spanische Ferrari-Fahrer nicht über den zehnten Rang hinaus. Zudem leistete sich Alonso einen kapitalen Dreher und konnte nur mit viel Geschick einen Crash verhindern. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar