Sport : Franco Baresi

-

Als Italien 1982 in Madrid mit einem 3:1 über Deutschland zum dritten Mal Weltmeister wurde, gehörte der elegante Stratege zwar zum Kader, kam aber nicht zum Einsatz. Auf der Höhe seines Könnens war er 1990. Bei der Heim-WM dirigierte er mit schlafwandlerischer Sicherheit eine Abwehrreihe, die bis zum Halbfinale kein Gegentor kassierte, dann aber ein denkbar wichtiges zum 1:1 gegen Argentinien. Das Spiel ging im Elfmeterschießen verloren, wie auch das WM-Finale 1994 in den USA. Ausgerechnet Baresis Fehlschuss ebnete damals den Weg zum Sieg für Brasilien. Er war für dieses Endspiel trotz aller Bedenken fitgespritzt worden.

10 WM-Spiele (1982, 1990, 1994)

0 Kommentare

Neuester Kommentar