Frankfurt : Hildebrand vor dem Absprung

Ex-Nationaltorhüter Timo Hildebrand verlässt Eintracht Frankfurt offenbar nach nur einem halben Jahr.

Der hessische Fußball-Bundesligist bestätigte, dass der 35-Jährige an diesem Dienstag nicht mit ins Trainingslager nach Abu Dhabi fliegt. Nach Angaben des „Wiesbadener Kurier“ hat Hildebrand die Eintracht gebeten, seinen zum 30. Juni 2015 auslaufenden Vertrag aufzulösen. Ein Wechsel des früheren Stuttgarters und Schalkers in die USA ist schon lange im Gespräch.

Hildebrand war Ende September zur Eintracht gestoßen, als Stammtorhüter Kevin Trapp verletzt ausfiel. Nachdem auch Ersatzkeeper Felix Wiedwald wegen Pfeifferschen Drüsenfiebers nicht einsatzfähig war, feierte Hildebrand zum Ende der Hinrunde sein Comeback in der Bundesliga. Trapp und Wiedwald sind jedoch wieder fit, zudem haben die Frankfurter in der Winterpause mit dem Aserbaidschaner Emil Balayev einen weiteren Torwart verpflichtet. Wiedwald war zuletzt von seinem Ex-Club Werder Bremen umworben, Eintracht-Trainer Thomas Schaaf plant jedoch weiter mit ihm. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar