Französische Nationalmannschaft : Didier Deschamps neuer Trainer

Die "Equipe Tricolore" hat einen neuen Trainer: Didier Deschamps folgt auf Laurent Blanc. Der hatte nach dem Viertelfinal-Aus bei der EM in Polen und in der Ukraine seinen Vertrag nicht verlängert.

Neuer französischer Nationaltrainer: Didier Deschamps.
Neuer französischer Nationaltrainer: Didier Deschamps.Foto: dapd

Didier Deschamps ist neuer Trainer der französischen Fußball-Nationalmannschaft. Wie der nationale Verband FFF am Sonntagabend bestätigte, tritt der 43-Jährige die Nachfolge von Laurent Blanc an. Weitere Details nannte der Verband zunächst nicht. Am Montag um 17.30 Uhr soll Deschamps in der FFF-Zentrale auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden. Französische Medien hatten bereits am Sonntagmorgen berichtet, der ehemalige Nationalspieler solle einen Zweijahresvertrag unterschreiben.

Bereits am Samstag hatte es ein Gespräch über ein mögliches Engagement Deschamps als Coach der Equipe Tricolore mit dem französischen Verbandspräsidenten Noel Le Graet gegeben. Noch am vergangenen Montag hatten französische Medien gemutmaßt, dass Deschamps nicht für das Amt bereitstehen würde. Da hatte Deschamps seinen Rücktritt bei Olympique Marseille bekannt gegeben und galt seitdem als erster Kandidat für die Nachfolge von Laurent Blanc als französischer Nationaltrainer.

Blanc hatte nach dem Viertelfinal-Aus bei der EM in Polen und der Ukraine seinen auslaufenden Vertrag beim französischen Fußballverband nicht verlängert, auch, weil er seinen Betreuerstab drastisch reduzieren sollte. Frankreich war im Viertelfinale gegen Spanien (0:2) ausgeschieden.

Deschamps hatte während seiner aktiven Karriere Frankreich 1998 zum WM-Titel und zwei Jahre später zum Europameistertitel geführt. 1993 gewann der mit Olympique Marseille und 1996 mit Juventus Turin die Champions League. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben