Füchse Berlin : Start in dritte Qualifikationsrunde

Die Bundesliga-Handballer der Füchse Berlin und des HSV Hamburg müssen nur einen Schritt gehen, um sich für die Gruppenphase des EHF-Pokals zu qualifizieren.

Die Bundesliga-Handballer der Füchse Berlin und des HSV Hamburg müssen nur einen Schritt gehen, um sich für die Gruppenphase des EHF-Pokals zu qualifizieren. Die Europäische Handballföderation (EHF) legte am Dienstag fest, dass der amtierende deutsche Pokalsieger sowie der Champions-League-Gewinner von 2013 erst in der dritten Runde antreten müssen, die Ende November in Hin- und Rückspiel ausgetragen wird.

EHF-Pokal-Neuling MT Melsungen muss dagegen schon in der für Mitte Oktober terminierten zweiten Runde einsteigen. Der Gegner der Nordhessen wird bei der Auslosung am kommenden Dienstag in Wien ausgelost. Berlin und Hamburg müssen sich bis zum 21. Oktober gedulden, bis der jeweilige Gegner feststeht. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben