Sport : Füchse Berlin verlängern Verträge mit vier Spielern

Berlin - Jesper Nielsen gab die richtige Antwort, obwohl er raten musste. Warum er im Sommer nur einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Füchsen bekommen hat? „Vielleicht will man uns testen“, sagte der Schwede im Tagesspiegel-Interview im November. Jetzt hat der Handball-Bundesligist offenbar lang genug getestet: Gestern gab der Klub die vorzeitige Vertragsverlängerung mit seinem Kreisläufer bekannt, Nielsen unterschrieb wie sein vor der Saison ebenfalls nach Berlin gewechselter Landsmann Mattias Zachrisson vorzeitig bis 2017. „Beide haben ohne Eingewöhnungszeit gleich ihre Leistung abrufen können. Es war daher für uns die logische Konsequenz, frühzeitig mit beiden zu verlängern“, sagte Manager Bob Hanning. Die beiden jungen schwedischen Nationalspieler zählten in der Hinrunde zu den positiven Überraschungen im Team.

Darüber fixierte der Klub die weitere Zusammenarbeit mit Denis Spoljaric. Der Abwehrchef, dessen Vertrag im Sommer ausgelaufen wäre, darf bis 2016 bleiben, ebenso wie Linksaußen Colja Löffler. Am Dienstag hatten die Füchse bereits die Trennung von Markus Richwien zum Saisonende bekannt gegeben. cda

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben