Sport : Füchse holen zwei polnische Handballer

Berlin - Der Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat die beiden polnischen Spieler Bartlomiej Jaszka (24, Rückraum Mitte/Links) und Michal Kubisztal (27, Rückraum Mitte) verpflichtet. Beide kommen für die Gesamtablöse von 50 000 Euro vom Champions-League-Teilnehmer Zaglebie Lubin, unterschrieben Eineinhalbjahresverträge und können voraussichtlich erstmals am 23. Dezember im Heimspiel gegen Nettelstedt-Lübbecke eingesetzt werden. Mit den Verstärkungen für das bisher schwache Angriffsspiel gehen die Füchse im Abstiegskampf in die Offensive. „Das war nötig, denn ich weiß, dass unsere direkten Konkurrenten Lübbecke und Minden demnächst noch nachlegen, um die Klasse zu halten“, sagt Trainer Jörn-Uwe Lommel. „Mit Jaszka ist unser Angriffsspiel wesentlich schneller und variabler, und Kubisztal ist einer, der einfach mal Tore werfen kann.“ Die Berliner verlassen wird dagegen Frank Schumann nach dieser Saison. „Er fühlt sich in der Großstadt nicht wohl“, sagt Füchse-Manager Bob Hanning. chh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben