• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Füchse in Minsk: : Ein Punkt reicht fürs Achtelfinale

03.12.2012 11:27 Uhrvon

Das Spiel der Füchse Berlin bei Dinamo Minsk (15.30 Uhr/ Eurosport live) hat einen vorentscheidenden Charakter im Kampf um den zweiten Platz in der Champions-League-Gruppe der Berliner, der im Achtelfinale ein Duell mit dem Tabellendritten einer anderen Gruppe zur Folge hätte.

Berlin - Die Prognosen galten als gesichert. Natürlich würde der FC Barcelona die Champions-League-Gruppe für sich entscheiden, in der auch die Füchse Berlin gelandet waren. Und ganz am Ende, da würde mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Dinamo Minsk landen, der Weißrussische Meister. Umso erstaunlicher ist die Konstellation vor dem siebten Spieltag in der Gruppe D: Die heutige Begegnung des Berliner Bundesligisten in Minsk (15.30 Uhr/ Eurosport live) hat bereits vorentscheidenden Charakter im Kampf um den zweiten Platz, der im Achtelfinale ein Duell mit dem Tabellendritten einer anderen Gruppe zur Folge hätte. Den Füchsen (10:2 Punkte) genügt bereits ein Remis, um den Einzug in die K.

o.-Runde perfekt zu machen. Bei einer Niederlage würden die überraschend spielstarken Weißrussen (7:5) den Berlinern dagegen auf den Leib rücken. „Wir haben uns eine sehr gute Ausgangsposition erarbeitet“, sagt Füchse-Trainer Dagur Sigurdsson. Durch die überzeugenden Auftritte im Europapokal hat sich sein Team ein Polster geschaffen, das sogar einen Ausrutscher erlaubt. Eine komfortable Situation – zumal Minsk in dieser Champions-League-Saison noch kein Heimspiel verloren hat.Christoph Dach

Tagesspiegel twittert

Empfehlungen bei Facebook

Füchse

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Weitere Themen