Fußball International : Honduras will Maradona als Nationaltrainer

Der Fußballverband von Honduras will Argentiniens Superstart Diego Maradona als neuen Nationalcoach verpflichten. Der 45-Jährige soll bereits Mitte der Woche mit Vertretern verhandelt haben.

Tegucigalpa/Honduras - Maradona habe bereits seine Bereitschaft bekundet das mittelamerikanische Team zu coachen, berichtet "Sport1". Verbandsdirektor Rafael Callejas erklärte, Maradona könne "unserem Fußball ein besseres Profil in der Welt verleihen". Der größte Erfolg des Fußballverbandes von Honduras ist die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 1982. Im selben Turnier stand der argentinische Superstar im Endspiel. Honduras schied damals in der Vorrunde aus. Maradona wird am 30. Oktober 46 Jahre alt.

Honduras bvefindet sich seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Trainer für das Nationalteam. Zuletzt hatte Bora Milutinovic dort traniert, aber 2004 nach nur einem Jahr das Handtuch geworfen. Er beklagte die anhaltende Kritik an seiner Arbeit und an seinem Gehalt und gab auf. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben