Fußball : Rangnick: Größere Tore für mehr Treffer

Was nicht passt, soll nach den Vorstellungen von Hoffenheims Trainer Ralf Rangnick passend gemacht werden: Der Coach schlägt vor, die Fußballtore deutlich zu vergrößern - schließlich seien auch die Torhüter immer größer geworden.

Lattenschuss
Sind Fußballtore zu klein? Nach den Vorstellungen von Ralf Rangnick zappelt ein Ball wie dieser künftig in den Maschen. -Foto: dpa

Stuttgart Der frühere Bundesliga-Trainer Ralf Rangnick hat vorgeschlagen, die Tore im Profifußball zu vergrößern. "Ich kann mir vorstellen, dass durch die simple Vergrößerung der Fußballtore, der sich abzeichnenden Verringerung der Torerfolge entscheidend und sprunghaft entgegengewirkt werden könnte", sagte der Coach des aufstrebenden Zweitligisten 1899 Hoffenheim in einem Interview mit der Onlineausgabe der Zeitschrift "11 Freunde".

Durch die Entwicklung der Defensivstrategien und der athletischen Fähigkeiten würden weniger Treffer fallen. Rangnick verwies zudem auf die durchschnittliche Größe der Torhüter, die in den vergangenen hundert Jahren von 1,70 auf 1,90 Meter gestiegen ist. "Daraus ergäben sich dann Tore, die etwa einen Meter breiter und 30 Zentimeter höher sind", erklärte Rangnick. "Das bedeutet zumindest, dass jeder Pfosten und Lattenschuss dann ein Treffer wäre." (jam/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben