Fußball : Vorwurf Vergewaltigung gegen Loic Remy

Der französische Nationalstürmer Loic Remy vom Premier-League-Klub Queens Park Rangers ist zusammen mit zwei weiteren Männern wegen des Verdachts der Vergewaltigung festgenommen worden. Dies berichtet die Nachrichten-Agentur AFP. Wie die Polizei am Mittwoch in einer Stellungnahme mitteilte, “wurden am Morgen des 15. Mai drei Männer im Alter von 26, 23 und 22 Jahren in Fulham verhaftet. Sie bleiben bis auf Weiteres auf einer Polizeistation in West-London in Gewahrsam“. Eine 34 Jahre alte Frau beschuldigt die drei Männer, sie am 6. Mai in London vergewaltigt zu haben.

Remy (26) war erst in der Winterpause für rund 9,4 Millionen Euro von Olympique Marseille zu den Rangers gegangen. Trotz fünf Treffer des Neuzugangs verpassten der Klub als Tabellenletzter den Klassenerhalt. Zuletzt war Remy mit den Erstligisten FC Arsenal, Tottenham Hotspur und FC Liverpool in Verbindung gebracht worden. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar