Fußball-WM 2026 : Kasachstan will sich bewerben

Die zentralasiatische Ex-Sowjetrepublik Kasachstan will sich um die Fußball-Weltmeisterschaft 2026 bewerben.

Das sagte der scheidende Vorsitzende des Fußballverbands, Adilbek Schaksybekow, örtlichen Medien zufolge am Samstag in der Hauptstadt Astana. Russland als WM-Gastgeber 2018 sagte dem Nachbarn Unterstützung zu.

Das autoritär regierte Kasachstan ist reich an Bodenschätzen und will sich mit Sport als Eintrittskarte auch für viele Märkte interessant machen. So bewirbt sich der neuntgrößte Flächenstaat der Erde mit Almaty um die Olympischen Winterspiele 2022. In Almaty fanden 2011 die Asien-Winterspiele statt, 2017 folgt die Winter-Universiade. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben