WM-Qualifikation : Holland ist fast durch

Fußball-Europameister Spanien marschiert weiter in Richtung Weltmeisterschaft 2010. Auch Holland und England sind auf dem besten Weg, die WM-Qualifikation zu schaffen.

Berlin - Spanien feierte am Mittwochabend mit dem 2:1 in Istanbul gegen die Türkei ihren elften Länderspiel-Erfolg in Serie und bauten zudem ihren Rekord auf 31 Partien ohne Niederlage aus. Damit stellten sie die bisher gemeinsam von Italien und Argentinien gehaltene Bestmarke ein. In der WM-Qualifikationsgruppe 5 können die Spanier bei nunmehr 18 Punkten allmählich die Planungen für die Endrunde im kommenden Jahr in Südafrika forcieren, die Türkei hingegen liegt vier Punkte hinter den zweitplatzierten Bosniern, die 2:1 gegen Belgien gewannen.

Auch die Niederlande stehen nach dem 4:0 gegen Mazdonien vor dem vorzeitigen Gewinn ihrer Qualifikationsgruppe. Drei Spieltage vor dem Ende haben die Niederländer in der Gruppe 9 acht Punkte Vorsprung auf Schottland, das 2:1 gegen Island siegte.

Ebenso verteidigte England in der Gruppe 6 mit dem 2:1 gegen die Ukraine seine fünf Punkte Vorsprung auf die Kroaten, die 2:0 in Andorra siegten.

Die Italiener führen nach dem 1:1 gegen Irland weiter die Gruppe 8 vor den Iren mit zwei Punkten Vorsprung an, erheblich schwerer haben es die Franzosen. Mit dem 1:0 gegen Litauen hielten sie in der Gruppe 7 immerhin Anschluss an Tabellenführer Serbien.

In der Gruppe 4 kämpfen die deutschen Trainer Otto Rehhagel mit Griechenland und Ottmar Hitzfeld mit der Schweiz weiter Kopf an Kopf um den Gruppensieg. Die Griechen retteten gegen Israel ein 2:1, die Schweizer machten beim 2:0 mit Moldawien kurzen Prozess.

Russland bleibt in der deutschen Gruppe der DFB-Auswahl im Kampf um die direkte Qualifikation auf den Fersen. Die Mannschaft des niederländischen Trainers Guus Hiddink kam zu einem allerdings hart erkämpften 1:0 (1:0)-Erfolg in Liechtenstein. Das Siegtor erzielte Konstantin Syrianow für die Russen, die sich bei ihrem Pflichtsieg jedoch viel schwerer als erwartet taten.

In der Asien-Zone fehlt Australien nach dem 2:0 gegen Usbekistan nur noch ein Punkt zur WM-Teilnahme. Südkorea hat im vierten Qualifikations-Duell mit Nordkorea erstmals die Oberhand behalten. Die Mannschaft des WM-Gastgebers von 2002 siegte in Seoul 1:0 und schob sich mit elf Punkten an der Auswahl des Nordens (10) vorbei an die Spitze der Gruppe B der Asien-Qualifikation. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben