• Fußballbörse: Die EM 2000 in den Niederlanden und Belgien ist die große Handelsmesse des Fußballs - Unsere tägliche Analyse

Sport : Fußballbörse: Die EM 2000 in den Niederlanden und Belgien ist die große Handelsmesse des Fußballs - Unsere tägliche Analyse

Am Tag nach der Euphorie des Wochenendes hat sich der Fax vorerst beruhigt und bewahrt Kurswert. Die Anleger schnaufen durch, in der Wochenmitte wird Energie, Leidenschaft und Begeisterung für die Vorbereitungstreffen zum finalen Euro-Gipfel benötigt. Doch bergen Portugal/Frankreich am heutigen Mittwoch und Italien/Holland am Donnerstag genug Explosivkraft, um den Fax zum Wochenende hin erneut nach oben zu katapultieren.

Anders der deutsche Rentenmarkt. Der startete nach den herben Verlusten der Vorwoche höchst unfreundlich in die Woche. Zur Zeit ist ein Selbstzerfleischungsprozess im Gange, dessen Ende ebensowenig abzusehen ist wie der Ertrag aus diesem Hauen und Stechen. Leitende Angestellte wie Christian Ziege oder Markus Babbel, Analysten wie Günter Netzer, Außenstehende wie Werner Lorant und Aufsichtsrat Egidius Braun hauen sich gegenseitig den Vorwurf des Missmanagements um die Ohren, dass es nur so eine Art ist. Und Franz Beckenbauer aus der PR-Abteilung prophezeite im Anleger-Blatt "Spiegel" die baldige Auflösung des nationalen Konzerns.

Wenig vertrauensfördernd wirkt sich auch die häppchenweise Enttarnung des inneren Konzernzustandes in den Wochen vor dem Euro, insbesondere beim Firmenausflug nach Mallorca, aus. Viel Fantasie, aber keine Erfolgsstory. Die Tagesarbeit, so berichten zahlreiche Insider, war offensichtlich geprägt von Konzeptlosigkeit auf dem Traingsplatz, von Trunkenheit am Tresenplatz und qualmenden Reifen bei der Abfahrt auf dem Parkplatz. Ein Zustand, der manchen bislang treuen Anleger sauer aufstösst. Harald M. aus B. hat darüber seine nationale Identität verloren: "Where is my kübel?"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben