Gegen Oldenburg : Alba Berlin - auf zum nächsten Topspiel

Der März macht die Saison: Vier Tage nach dem 91:83-Auswärtssieg im Eurocup bei Dinamo Sassari steht für Alba Berlin am Samstagabend das nächste Schlüsselspiel an - gegen Oldenburg. Einer hatte dort im Hinspiel besonders für Ärger gesorgt.

Albas Akeem Vargas fiel gegen Sassari wieder durch einige Unsportlichkeiten auf.
Albas Akeem Vargas fiel gegen Sassari wieder durch einige Unsportlichkeiten auf.Foto: Imago

Bis zum Beginn der Play-offs in der Basketball-Bundesliga dauert es noch zehn Spieltage, trotzdem geht es für Alba Berlin am Samstag schon darum, sich eine gute Ausgangsposition für die entscheidende Saisonphase zu verschaffen. Der Tabellendritte aus Berlin tritt um 20 Uhr beim nach Siegen punktgleichen Vierten Baskets Oldenburg an.

Vier Tage nach dem kraftraubenden 91:83-Auswärtssieg im Eurocup bei Dinamo Sassari steht für Alba also bereits das nächste Schlüsselspiel an, diesmal auf nationaler Bühne. „Alle haben verstanden, wie wichtig der März für uns ist“, sagt Trainer Sasa Obradovic stellvertretend für seine Mannschaft. Am Dienstag kommt Sassari zum Achtelfinal-Rückspiel nach Berlin, am kommenden Samstag hat Alba den Deutschen Meister Bamberg zu Gast.

Das Hinspiel gegen Vizemeister Oldenburg Anfang Januar hatte Obradovics Team klar mit 89:65 gewonnen, hinterher beschwerte sich Baskets-Trainer Sebastian Machowski über die unsaubere Spielweise der Berliner im Allgemeinen und von Akeem Vargas im Besonderen.

Vargas fiel gegen Sassari erneut durch Provokationen auf

Vargas hat sich seitdem mit kleinen Provokationen zurückgehalten, in Sassari ging er seinem Gegenspieler Travis Diener aber wieder einmal derartig auf die Nerven, dass dieser den Ellbogen ausfuhr und dafür mit einem persönlichen und einem Technischen Foul bestraft wurde.

Fast das Gleiche war Oldenburgs Spielmacher Dru Joyce gegen Vargas im Hinspiel passiert. Alba sollte allerdings nicht davon ausgehen, dass sich Machowskis Oldenburger noch einmal zu solchen Disziplinlosigkeiten hinreißen lassen. (lsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben