Gegen Türkei : Rippen-Schutz für Frings - kann er Mittwoch doch spielen?

Die Ärzte der DFB-Elf kämpfen um die Spielfähigkeit des Bremer. Mertesacker ist leicht erkältet.

Die medizinische Abteilung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft kämpft weiter um die Spielfähigkeit von Torsten Frings. "Wir arbeiten weiter daran, dass er einsatzbereit ist", sagte Teammanager Oliver Bierhoff mit Blick auf das EM-Halbfinale am Mittwoch gegen die Türkei. Für Frings, den ein Rippenbruch plagt, wurde ein spezieller Schutz gefertigt. Leicht erkältet ist Per Mertesacker, der im Teamhotel "Giardino" behandelt wurde, während seine Kollegen Ausgang in Anspruch nahmen. Am Sonntagmittag wurde das zweitägige Freizeitprogramm mit Frauen und Familien beendet. "Jetzt gilt die volle Konzentration der Türkei", betonte Philipp Lahm. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben