Sport : Gekas trifft wieder, der VfL gewinnt 3:0

-

Das Tor war typisch für den Top-Torjäger der Bundesliga: Frankfurts Aleksandar Vasoski leistete sich eine riskant kurze Rückgabe zu seinem Torwart Oka Nikolov, Theofanis Gekas sprintete dazwischen, umkurvte Nikolov und erzielte mit seinem 18. Saisontreffer das 1:0 für den VfL Bochum bei Eintracht Frankfurt. Am Ende hieß es vor 47 962 Zuschauern sogar 3:0 (1:0) für den VfL, weil Joel Epalle in der zweiten Halbzeit noch zweimal traf. Keine Ideen, keine Torgefahr – so lautete das Fazit aus Sicht der Frankfurter. „Die erste Halbzeit war die schlechteste, seit ich hier Trainer bin. Wir sind der Verlierer des Spieltages “, sagte Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel. Während Frankfurt mit 34 Punkten auf Platz 14 abrutschte und nur noch einen Punkt Vorsprung auf einen Abstiegsplatz hat, verschafften sich die Bochumer mit 36 Zählern etwas Luft . Und an den verbleibenden vier Spieltagen ist Gekas ja noch da. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben