Sport : Genscher wirbt für Leipzig

Politiker leitet Olympia-Rat

-

HansDietrich Genscher hat wieder eine internationale Mission. Der ehemalige Bundesaußenminister übernahm am Mittwoch offiziell den Vorsitz des Kuratoriums der Leipziger Olympiabewerbung. „Ich will meine weltweiten Kontakte nutzen“, sagte Genscher. Wie berichtet, soll er gemeinsam mit anderen Prominenten die deutsche Kandidatur für die Spiele 2012 repräsentieren. Für das Gremium konnten die Olympiaplaner bislang zehn bekannte Personen gewinnen, darunter Franz Beckenbauer, den Chef des Organisationskomitees der Fußball-WM 2006, sowie die Konzernmanager Heinrich von Pierer (Siemens) und Wendelin Wiedeking (Porsche). Prominenteste Sportlerin ist Rosi Mittermaier, Olympiasiegerin im Skifahren. Im Mai entscheidet das Internationale Olympische Komitee, ob Leipzig zur Endauswahl der Olympiastädte zugelassen wird. ide

0 Kommentare

Neuester Kommentar