Sport : Golf: Sandmann

Im Sandwirbel tat der Südafrikaner Ernie Els bei den 83. PGA Championships im Atlanta Athletic Club in Duluth im US-Bundesstaat Georgia seine Arbeit. Er war nach der ersten Runde mit 67 Schlägen Elfter. Bernhard Langer lag mit einer 69er-Runde, eins unter Par, auf dem 40. Rang - fünf Schläge hinter dem überraschend führenden Australier Grant Waite. Zwei Schläge hinter der Nummer 101 der Weltrangliste platzierten sich neun Golfprofis auf dem zweiten Platz, darunter mit dem British-Open-Sieger David Duval und Phil Mickelson zwei der Topfavoriten. Titelverteidiger Tiger Woods läuft nach einer schwachen Auftaktrunde sogar Gefahr, den Cut zu verpassen. Woods, die Nummer 1 der Welt, musste sich nach einer 73er-Runde mit Platz 100 begnügen. Noch nie in seiner Karriere ist der mittlerweile 25-Jährige bei einem Major- Turnier so schlecht gestartet. 55 Spieler haben den Platzstandard unterboten. Ein derart dicht gedrängtes Feld wie in Duluth hat es bei den PGA Championships seit sechs Jahren nicht mehr gegeben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben