Sport : Guten Morgen, Herr Skibbe!

von

Um diesen Kommentar müsste eigentlich eine kleine Schere auf einer Strichellinie gemalt sein, damit sich Michael Skibbe ihn heute früh ausschneiden kann. Es ist die von Hertha BSC bisher weder bestätigte noch dementierte Arbeitsplatzbeschreibung.

Gesucht wird: Trainer, deutschsprachig, männlich (Diskrimierungsklagen ausgeschlossen). Ein bis sieben Jahre Erfahrung als Bundesligabankangestellter, Lehre im Jugend- oder Auswahlbereich von Vorteil, aber dennoch mit jungdynamischer Ausstrahlung. Führungsstärke erwünscht, besser noch Teamfähigkeit und Commitment, vor allem bei Besprechungen mit Vorgesetzten. Zeugen bei Vieraugengesprächen können auf Wunsch gestellt werden. Eine Philosophie sollten Sie selbst einbringen. Wir hätten gerne ein attraktives Produkt, in Krisenzeiten sind Kenntnisse des Befreiungsschlages förderlich. Betriebliche Nachwuchsförderung erwünscht, zumindest bei Lehrlingen, die noch nicht nach Hoffenheim abgewandert sind. Soft Skills: Entertainment eines erwartungsüberladenen Umfeldes, von Boulevard bis Fußball-Feuilleton. Sprachen: Niederländisch, Kroatisch, Tschechisch, Georgisch, Schwyzerdütsch, australisches Ukrainisch, Spanisch, brasilianische Dialekte des Portugiesischen.

Wir bieten: Ein hoch verschuldetes Aufsteiger-Unternehmen in einem umkämpften Markt. Personelle Verstärkungen im tariflichen Rahmen, möglichst kostenneutral. Haushalten im Tabellenmittelstand, Betriebsausflüge nach Europa oder ins Zweitliga-Umland möglich. Kommunikatives Arbeitsumfeld. Räumlichkeiten in historischem Ambiente. Renditewillige Ticket-Anleger. Flexible Arbeitszeit, spontaner Urlaub möglich. Ein Team, das Ihrem Vorgänger nachtrauert.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben