HACHING GEWINNT 3:0 : Starke Netzhoppers

Der Volleyball-Bundesligist Netzhoppers Königs Wusterhausen hat sich in seinem ersten Halbfinalspiel der Play-off-Serie teuer verkauft. Die Mannschaft von Trainer Mirco Culic verlor zwar auswärts gegen den großen Favoriten Generali Haching 0:3, doch diese Niederlage fiel denkbar knapp aus. Im ersten Satz unterlag Königs Wusterhausen nach 25 Minuten 22:25, dann wurde es noch enger. Den zweiten und den dritten Satz verloren die Gäste jeweils nur 23:25. Im dritten Satz wehrten sie sich sogar 30 Minuten lang. Der Außenseiter überzeugte durch eine große kämpferische und spielerische Leistung. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben