Halbfinale : Basketball: USA gegen Argentinien 101:81

Topfavorit gegen Titelverteidiger, Kobe Bryant gegen Manu Ginobili - USA gegen Argentinien. Im Basketball-Halbfinale haben die NBA-Stars 101:81 gewonnen. Hier das Spiel in unserem Live-Ticker zum Nachlesen.

Lars Spannagel
81973348
Im Anflug. Kobe Bryant.Foto: AFP

Am Sonntag wird sich zeigen, ob die USA ihre Mission Gold erfolgreich abschließen können. Weltmeister Spanien ist zumindest zuzutrauen, eine ganze Weile mithalten zu können. Das große Finale können Sie auch wieder bei uns im Live-Ticker verfolgen, ab 8.30 Uhr. Bis dann!

Schluss. 81:101 lautet der Endstand. Das Ergebnis ist standesgemäß für die USA, die nur kurz vor der Halbzeit einmal kurz wackelten, als Argentinien auf 6 Punkte heran kam.

40. Argentinien hat sich wacker geschlagen, der Ausfall von Mau Ginobili und das katastrophale erste Viertel waren wohl entscheidend.

39. 81:101 Das Spiel ist gelaufen. Spanien trifft also im Finale der Olympischen Spiele 2008 auf die USA. Argentinien kämpft gegen Litauen um Bronze.

39. 81:99 Oberto mit seinem 5. Foul, er muss zu Ginobili auf die Bank. Wade vergibt einen Freiwurf.

37. 81:96 Noch drei Minuten, Wade macht zwei Punkte nach schönem Pass von Chris Paul.

37. 79:94 Chris Bosh trifft zwei Freiwürfe.

37. 77:92 Seit langem mal wieder ein Fastbreak der USA, Wade per Dunking.

36. 77:90 Scola punktet erneut.

36. 75:90 Bosh dunkt einen Rebound direkt in den Korb, auf der anderen Seite wird Scola gefoult. Auszeit USA.

35. 75:88 Dwight Howard geht auf die Bank, vielleicht kann Scola sich jetzt mal wieder am Korb durchsetzen. Er machts, zwei leichte Punkte.

34. 73:88 Delfino mit schönem Dunking, geht da doch noch was?

34. Scola verwirft wieder, blockt auf der anderen Seite aber Howard.

33. 69:86 Jetzt trifft auch Scola nicht mehr, auf der anderen Seite wieder James nach schönem Zuspiel. Auszeit Argentinien.

32. 69:84 Argentinien verkürzt.

31. Und noch ein Dreier von James, 66:84.

31. 66:81 Wenn Argentinien es nochmal spannend machen will, muss die Mannschaft gut starten. Aber LeBron James trifft einen Dreier.

Viertelpause. Argentinien schafft es nicht, die Rebounds einzusammeln, auch wenn die USA teilweise mit einer sehr kleinen Aufstellung spielen.

Viertelpause. 14 Punkte Rückstand sind wohl zu viel. Das kann man gegen dieses Team USA kaum aufholen. Und Ginobili muss weiter zusehen.

30. Delfino schließt zu früh ab, es bleibt beim 64:78.

30. Letzter Angriff für Argentinien, es kann eigentlich nur über Delfino oder Scola gehen.

30. Minute 64:78, nochmal Delfino per Dreier.  

29. 20 Punkte Rückstand für Argentinien, nach Sensation sieht es hier nicht mehr aus.

29. 58:78 Delfino mit einem Dreier für Argentinien, aber die Amerikaner holen auf der anderen Seite jeden Offensivrebound. Wieder ist es Wade, wieder wird er gefoult.

28. 55:74 Ein argentinischer Dreier springt wieder aus dem Korb, Chris Paul fliegt über das Feld und wird gefoult, trifft aber nur einen Freiwurf.

28. 55:73 Wade zieht zum Korb und wird gefoult, zwei Freiwürfe, beide vorbei.

27. 55:73 Scola trifft und trifft. Aber Williams auf der anderen Seite mit einem Dreier.

27. 53:70 Wieder Scola in der Zone, der Argentinier hat jetzt schon 18 Punkte.

26. 51:68 Wade trifft einen Freiwurf, nachdem er sich einen Offensivrebound geangelt hat.

25. 51:67 Alleine Scola hält jetzt dagegen, wieder zwei Punkte am Brett. Der amerikanische Trainer bringt Bosh zurück ins Spiel.

25. 49:67 Jetzt funktioniert die Verteidigung der Argentinier nicht mehr, Center Oberto kassiert sein 4. Foul, dazu bekommte Nocioni ein Technisches Foul. Das war wirklich dumm, zwei ganz wichtige Spieler nehmen sich aus dem Spiel.  Anthony trifft die Freiwürfe.

24. 49:63 Wade kommt für die USA zurück, die Amerikaner spielen ohne Center, Delfino trifft einen Dreier.

24. 46:63 Scola und Anthony treffen aus der Mitteldistanz.

23. 44:61 Hartes Foul an Dwight Howard, Carmelo Anthony will auf Nocioni losgehen und muss von seinen Mitspielern weggezerrt werden. Puh! Das Unsportliche Foul geht gegen Oberto. Howard trifft einen von zwei Freiwürfen. Dann lässt er einen Dunking folgen.

23. 44:58 Schlechte Nachrichten für Argentinien-Fans: Ginobili scheint heute nicht mehr zurückzukommen, er bleibt auf der Bank. LeBron James trifft von außen, 14 Punkte Führung.

22. Minute 44:55. Weiter gehts. Und es geht schnell.

Halbzeit. 12 mal hat Argentinien den Ball verloren, das ist viel zu oft. Denn die USA machen aus fast jedem Ballgewinn einen Korb. Das Reboundverhältnis ist relativ ausgeglichen, hier haben die Argentinier gut gearbeitet.

Halbzeit. Die Zonenverteidigung der Argentinier zwingt die USA immerhin dazu, viel von außen zu werfen. 6 der 20 Dreierversuche haben bisher getroffen.

Halbzeit. So gut wie die Argentinier hat sich noch keine Mannschaft gegen die USA bei diesen Spielen geschlagen. Allerdings könnte es zu spät gewesen sein, erst nach einem Viertel aufzuwachen und mitzuspielen. Die Amerikaner hat es dann wohl etwas überrascht, dass der Titelverteidiger noch nicht so schnell aufgeben wollte. Jetzt ist die Frage, ob Argentinien wirklich dranbleiben kann. Das dumme Foul zum Ende des zweiten Viertels, dass Anthony mit drei Freiwürfen bestrafte, könnte am Ende sehr wichtig gewesen sein.

Halbzeit. Die besten Werfer bislang: USA: Anthony 13, Bryant 12, Paul 11. Argentinien: Scola 12, Nocioni 8, Quinteris 7, Gutierrez 6.

Halbzeit. 40:49 Bei Argentinien fehlt Ginobili natürlich gewaltig, er könnte auch einmal schwierige Würfe treffen oder Fouls ziehen. Seitdem er im ersten Viertel umgeknickt ist, ist er aber nicht aufs Feld zurückgekommen. Aber falls die Amerikaner ihren Touch von jenseits der Dreipunktlinie verlieren und in der Offensive verkrampfen - wie so oft in den letzten Jahren - hat Argentinien eine Chance.

Halbzeit. Wir haben zwei völlig unterschiedliche Viertel gesehen. Im ersten führten die Amerikaner Argentinien vor, es sah nach einer überdeutlichen Angelegenheit aus. Aber im zweiten Abschnitt haben die Argentinier ihre Ehrfurcht abgelegt und vor allen Dingen durch das beherzte Spiel der Ersatzspieler zurück in die Partie gefunden.

Halbzeit. 40:49 Dummes Foul an Carmelo Anthony, der drei Freiwürfe trifft und den Vorsprung der Amerikaner wieder ausbaut. Unnötig.

20. 40:46 Nochmal Scola! Der Wühler von den Houston Rockets kann sich im Moment gut durchsetzen. Das könnte hier noch ganz eng werden, obwohl die Amerikaner schon mit über 20 Punkten geführt haben.

18. 38:46 Chris Paul mit zwei sicher verwandelten Freiwürfen, aber die Souveränität der Amerikaner ist dahin. Scola punktet wieder.

18. 36:44, Fastbreak Argentinien, nur noch acht Punkte Rückstand!

18. 34:44 Scola powert sich zu zwei Punkten gegen Chris Bosh, mit einem Freiwürf verkürzt er weiter.

17. 31:44 Nocioni mit seinem dritten Foul, das tut Argentinien weh. Wenn Ginobili verletzt auf der Bank sitzt, brauchen sie den Flügelspieler.

17.  31:42 Aber Bryant antwortet mit einem Dreier.

17. 31:39 Aber Gutierrez lässt nicht locker, zwei leichte Punkte für ihn am Korb.

16. 29:39 Durch zwei Freiwürfe für Anthony. Kobe Bryant ist auch wieder auf dem Feld. Dazu Michael Redd, der Dreierspezialist der Amerikaner.

16. 29:37 Nur noch acht! Gutierrez schließt den Fastbreak ab! Die Amerikaner treffen nichts mehr von außen, und zum Korb kommen sie im Moment auch nicht. Auszeit USA

16. 27:37 Das Ziel für Argentinien muss jetzt sein, den Rückstand zu halten und vielleicht sogar bis zur Pause auf weniger als zehn Punkte heran zu kommen. Zwei Freiwürf von Gutierrez, nur noch zehn!

16. 25:37 Jetzt tun sich die Amerikaner auch gegen die Zonenverteidigung schwer, doch die Argentinier werfen den Ball ins Aus, nachdem sie einen Pass abgefangen hatten. Ägerlich

15. 25:37 Argentinien jetzt mit ein bisschen mehr Selbstvertrauen, obwohl fast nur Bankspieler auf dem Feld sind.

14. 23:37 Andres Nocioni zeigt, dass sich Argentinien noch nicht aufegeben hat: Er blockt Kobe Bryant beim Dunking. Werden die Amerikaner jetzt schon leichtsinnig? Nocioni trifft zwei Freiwürfe.

13. 21:37 Delfino trifft auch mal wieder einen Dreier, der Rückstand ist "nur noch" bei 16 Punkten

13. 15:37 Argentinien versucht es mit einer Zonenverteidigung, Carmelo Anthony macht das Richtige dagegen: Er trifft einen weiteren Dreier, den fünften des US-Teams in diesem Spiel.

13. 15:34 Carlos Defino wird von Howard gefoult, beide Freiwürfe sind drin.

12. 13:34 Chris Paul macht es besser, die Argentinier können seinen Zug zum Korb nicht stoppen.

11. Dwyane Wade begeht ein Offensivfoul, Ballbesitz fpr Argentinien.

11. Minute 13:30 Nocioni beschert Argentiniern einen besseren Start ins zweite Viertel.

Viertelpause. Kobe Bryant ist bisher mit 9 Punkten der beste Werfer des Spiels.

Viertelpause. Die Amerikaner haben sich hier eindeutig vorgenommen, die Schmach von Athen überdeutlich vergessen zu machen. Hochkonzentriert lassen sie Argentinien bislang keine Chance im Angriff und sind ihrerseits sehr sicher im Abschluss. Sollte Ginobili für den Rest des Spiels ausfallen - er sitzt immer noch auf der Bank - könnte es ganz bitter für den Titelverteidiger werden.

10. 11:30 Letzter Angriff im ersten Viertel. Bosh trifft mit Foul. Auch der Freiwurf sitzt. Aber Nocioni bekommt noch eine Chance und trifft mit der Schlussirene.

10. 9:27 Auch Carmelo Anthony trifft einen Dreier.

10. Minute 7:24 Derron Williams antwortet mit einem Dreier, der alte Abstand ist wiederhergestellt.

9. 7:21 Minute Die argentinischen Aufbauspieler kommen überhaupt nicht mit dem Druck der amerikanischen Verteidigung zurecht. Ein Verzweiflungsdreier von Prigioni bringt den Südamerikaner endlich einmal wieder Punkte.

9. Minute 4:21 Der nächste Steal, Chris Paul schließt den Fastbreak ohne Probleme ab. Dass die Amerikaner hier so dominieren, ist schon sehr erstaunlich.

8. 4:19 Jetzt wird es schon deutlich, Kobe Bryant mit den Dunking zum 4:16. Chris Paul mit dem Dreier, 15 Punkte Führung.

7. 4:14  durch zwei Freiwürfe von Chris Boch.  Manu Ginobili scheint umgeknickt zu sein, er humpelt heftig. Der Star der Argentinier muss auf die Bank und wird behandelt. Für ihn kommt Andres Nocioni von den Chicago Bulls.

7. Minute 4:12 Kobe Bryant mit dem ersten Dreier des Spiels. Bislang bestimmt die Defensive das Spiel. Argentinien tut sich sehr schwer.

6. Minute 4:9 Der argentinische Trainer verlangt eine Auszeit.

6. Minute 4:9 Kobe Bryant erhöht die Führung der USA.

6. Minute 4:7 Jetzt trifft auch LeBron James, der die USA bei diesem Turnier immer wieder anfeuert und antreibt. Obwohl einige Amerikaner wesentlich erfahrener sind als der Mann von den Cleveland Cavaliers, hat er sich als Anführer etabliert.

4. Minute 4:5 Es wird entscheidend sein, ob die Amerikaner zu ihrem schnellen Tempobasketball kommen und ihre überlegene Athletik einsetzen können. Argentinien muss versuchen, das Spiel langsam zu machen. Das ist vielleicht nicht attraktiv, aber einigermaßen erfolgsversprechend. Bis jetzt gelingt das gut, Scola bringt Argentinien sogar in Führung, Jason Kidd trifft für die USA.

3. Minute 2:3 Die ersten Punkte für Argentinien, Manu Ginobili von den San Antonio Spurs trifft aus der Nahdistanz.

2. Minute, 0:3 Dwight Howard wird beim Wurf gefoult, der bullige Center verwandelt aber nur einen seiner beiden Freiwürfe.

1. Minute 0:2. Kobe Bryant mit den ersten Punkten für die Amerikaner
 
Kobe Bryant, wertvollster Spieler der vergangenen NBA-Saison, wollte unbedingt gegen den Titelverteidiger spielen. Überhaupt strotzen die US-Amerikaner dermaßen vor Selbstvertrauen, dass ein erneutes Scheitern bei der "Mission Gold" kaum möglich scheint. Aber auch die Argentinier haben mit Manu Ginobili, Luis Scola, Fabricio Oberto und Andres Nocioni erfahrene NBA-Spieler in ihren Reihen.

Im Viertelfinale hatten die USA keine Probleme mit Australien, das 116:85 verlangte ihnen noch nicht alles ab. In der Vorrunde gab es auch gegen die Mitfavoriten Spanien und Griechenland klare Siege. Die Argentinier hatten in der Runde der letzten Acht mit den Griechen deutlich mehr Probleme, nur mit zwei Punkten setzte sich Argentinien am Ende 80:78 durch.

Die Amerikaner wollten unbedingt die Revanche gegen die Argentinier bekommen, die sie vor vier Jahren im Halbfinale von Athen 89:81 besiegten. Die USA musste sich mit Bronze begnügen, Argentinien gewann Gold. Trotzdem ist der Titelverteidiger diesmal nur Außenseiter, zu dominierend war das "Redeem-Team" der USA bislang in diesem Turnier.

Die große Frage: Wer folgt Spanien ins olympische Basketball-Finale? Nachdem die Spanier Litauen 91:86 besiegt haben, wird der zweite Finalteilnehmer zwischen den USA und Argentinien ermittelt.

Gleich geht's los ...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben