Handball : Kretzschmar flirtet mit HSV

Handball-Bundesligist Hamburger SV will sich ab 2007 mit dem ehemaligen deutschen Nationalspieler Stefan Kretzschmar von Ligakonkurrent SC Magdeburg Gladiators verstärken. Nach dem Einsatz als Spieler winkt eine Stelle im Management.

Hamburg - "Es stimmt, dass von Seiten der Hamburger Interesse besteht", bestätigte Kretzschmars Managerin Ciz Schönberger der "Hamburger Morgenpost". Detaillierte Verhandlungen habe es noch nicht gegeben, aber das Interesse des 33-Jährigen sei vorhanden. "Stefan würde sich gerne mit dem HSV zusammensetzen", fuhr Schönberger fort. Nach Angaben der Zeitung soll Kretzschmar zunächst als Spieler nach Hamburg kommen, um dann ins Management zu wechseln.

Der 33-Jährige will im Winter über seine sportliche Zukunft entscheiden. Neben einem Verbleib in Magdeburg und einem Wechsel zum HSV stellt eine Rückkehr in seine Heimatstadt Berlin eine weitere Option dar. Auch beim dortigen Zweitligisten Füchse Berlin, soll Kretzschmar zunächst als Spieler verpflichtet werden, um anschließend ins Management zu wechseln. Mit "Kretzsche" hofft der ehemalige Erstligist auf die Rückkehr in die Bundesliga. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben