Sport : Helmut Kohl erhält den Olympischen Orden

Das Ambiente ist gediegen, die Gäste sind hochrangig, der Anlass ist feierlich: Das Nationale Olympische Komitee für Deutschland (NOK) feiert heute den 50. Geburtstag seiner Neugründung auf dem Petersberg bei Bonn. Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl erhält den Olympischen Orden, der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Juan Antonio Samaranch, reist an. Auch der Bundesminister des Innern, Otto Schily, macht dem NOK seine Aufwartung. Walther Tröger, Nachfolger des großen deutschen Olympiers Willi Daume als NOK-Präsident, darf zum Jubiläum sagen: "Ich denke, dass unsere Arbeit wertvoll ist und der Gesellschaft dient."

International schwenkt die olympische Bewegung nach der größten Korruptionsaffäre ihrer Geschichte auf Reformkurs, national versteht sich IOC-Mitglied Tröger als Verteidiger der olympischen Werte. "Wir sind die Bewahrer und Promoter der Werte des Leistungssports, das vermitteln wir durch olympische Erziehung. Auf diesem Sektor wirken wir weit mehr als die meisten anderen Bereiche des deutschen Sports", sagte Tröger im Interview mit der "Stuttgarter Zeitung". Das NOK entsendet Sportler zu den Olympischen Spielen und ist mit der Verwertung der Rechte an den olympischen Ringen auch finanzieller Förderer des olympischen Spitzensports. Tröger wünscht sich, dass "wir unsere Arbeit in möglichst gutem Einvernehmen mit allen Partnern fortsetzen können".

Die Nachkriegsgeschichte des NOK ist untrennbar mit dem Namen Willi Daume (1913 bis 1996) verbunden. Daume führte das Komitee 31 Jahre lang durch seine moralische Integrität, er stand für die Bewunderung der olympischen Athleten und die Einzigartigkeit des Olympismus in seiner Verbindung von Sport, Kunst und Wissenschaft. Am 24. September 1949 war das Komitee neu gegründet worden und ist damit nur einen Tag jünger als die Bundesrepublik Deutschland. Das große Jubiläum war schon im Dezember 1995 gefeiert worden, als das Nationale Olympische Komitee 100 Jahre alt geworden war.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben