Sport : „Helsinki ist abgehakt“

-

An den 2. Juni 2001 erinnern Sie sich bestimmt sehr ungern, Herr Rehmer.

Was war da?

Da haben Sie in Helsinki mit der deutschen Nationalmannschaft gegen Finnland 0:2 zurückgelegen, und der zweifache Torschütze Mikael Forssell hat Sie und ihre Kollegen schwindlig gespielt.

Ganz so schlimm war’s ja nicht. Aber der hat uns schon ganz schön eingeheizt.

Gab es da Panik in der Abwehr?

Nein, ich hatte auch nie Angst, dass wir das Spiel verlieren könnten. Wir haben ja dann auch noch das 2:2 geschafft. Forssell war sehr gut. Ein schneller Mann mit exzellentem KopfballTiming.

Und jetzt sind Sie froh, wegen Ihres Muskelfaserrisses in Gladbach nicht gegen Forssell spielen zu müssen?

Quatsch. Das Spiel in Helsinki ist abgehakt. Ich würde liebend gern dabei sein.

Das Gespräch führte Klaus Rocca.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben