Hertha BSC : 1:1 im Test gegen Kasimpasaspor

Hertha BSC hat sein Trainingslager in Österreich mit einem Remis im Testspiel gegen Kasimpasaspor Istanbul abgeschlossen.

Der Berliner Fußball-Bundesligist trennte sich am Freitag vom türkischen Erstliga-Club mit 1:1 (1:0). Der japanische Neuzugang Genki Haraguchi (29. Minute) hatte die Berliner in Irdning nach einem Doppelpass mit Julian Schieber in Führung gebracht. Kurz vor dem Ende gelang Oscar Scarione (83.) der Ausgleich.

In ihrer abschließenden Testpartie spielten die Berliner mehr als eine Hälfte in Überzahl, nachdem Alpaslan Öztürk in der 39. Minute die Gelb-Rot gesehen hatte. Ein weiteres Tor für die Berliner verpasste U19-Europameister Hany Mukthar nur knapp. Mit einem Schuss aus rund 20 Metern scheiterte der Mittelfeldspieler am Pfosten (54.). Nach der Pause hatte Trainer Jos Luhukay bis auf Torhüter Rune Jarstein alle Profis ausgewechselt.

Am Samstag reist der Bundesligist aus Schladming zurück nach Berlin. Die erste Pflichtaufgabe bestreitet Hertha am 16. August im DFB-Pokal beim Regionalligisten FC Viktoria Köln. Die Bundesliga beginnt eine Woche später mit einem Heimspiel gegen Werder Bremen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben