Hertha BSC : Herthas Reihen lichten sich

Torwart Jaroslav Drobny fällt mit einem Haarriss in einem Lendenwirbel aus und könnte Hertha BSC bis zu drei Wochen fehlen. Auch Marko Pantelic und Pal Dardai sind angeschlagen.

Michael Rosentritt
249470_0_5fd8d3ad.jpeg
Zwangspause. Jaroslav Drobny fällt aus. Er prallte im Training mit Marc Stein zusammen.Foto: ddp

Berlin - Jaroslav Drobny hatte das Training am Donnerstag abgebrochen und war vorsichtshalber in die Kabine gerannt. „Nicht schlimm“, rief er im Vorbeilaufen. Herthas Torwart begab sich sicherheitshalber zum Mannschaftsarzt des Berliner Fußball-Bundesligisten. Die Untersuchung durch Ulrich Schleicher förderte einen Haarriss im Querfortsatz des zweiten Lendenwirbels zutage. Wie der Mannschaftsarzt mitteilte, wird der Tscheche voraussichtlich zwei bis drei Wochen ausfallen. Drobny selbst äußerte sich gestern weit optimistischer. „Ich denke, dass ich in zehn Tagen wieder dabei sein kann“, sagte der 29-Jährige. Auch Trainer Lucien Favre gab sich zuversichtlich. „Ich habe keine Bedenken, dass er nicht rechtzeitig zum Rückrundeauftakt zur Verfügung steht“, sagte der Schweizer.

Als Ursache gilt ein Zusammenprall im Training mit Verteidiger Marc Stein. Dieser allerdings liegt schon etwas weiter zurück. Danach hatte Drobny zwei Tage unter Schmerzen trainiert, am Donnerstag musste Drobny dann aber bei einer bestimmten Torwartübung abbrechen. Es ging nicht mehr.

Es war keine gute Nachricht, die Hertha gestern erreichte. Jaroslav Drobny, der vom Fachblatt „Kicker“ hinter René Adler zum zweitbesten Torhüter der Bundesligahinrunde gewählt wurde, spielte im zurückliegenden halben Jahr eine starke Serie und gilt als einer der Garanten für die beste Hinrunde der Vereinsgeschichte.

Drobny wird am Montag aber mit ins zehntägige Trainingslager der Berliner nach Südspanien reisen. „Ich werde alles dafür tun, dass ich schnell wieder auf dem Platz stehe“, sagte Drobny gestern. Derweil sind noch weitere Spieler angeschlagen. Wegen einer Schleimbeutelentzündung in der Achillessehne muss auch Marko Pantelic ein paar Tage pausieren. Ähnlich verhält es sich mit Pal Dardai, der sich eine Meniskusverletzung zugezogen hat. Auch sie werden heute im Testspiel gegen Polens Zweitligisten Flota Swinemünde (14 Uhr, Schenckendorffplatz) fehlen. Trainer Favre hat angekündigt, dass für Drobny die Ersatztorhüter Gäng und Burchert je eine Halbzeit spielen werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben