Sport : HERTHA GEGEN ... ... DEN HSV: ... SPANNEND WIE NIE

272965_0_954a085e.jpg
Foto: dpa

Branko Zebec führt

Hamburg zum 6:0

Vor dem Spiel zwischen Hertha BSC und dem HSV am Sonntag liegen beide Klubs eng beieinander. Das war nicht immer so: 1980 fährt der HSV als Meister nach Berlin. Branko Zebecs Elf demütigt die Berliner mit 6:0.

Bart Goor – selten so gut wie gegen den HSV

Gut zwanzig Jahre später, in der Saison 2001/02, haben sich die Verhältnisse verschoben. Bart Goor schießt vier Tore und besiegt den HSV beim 6:0 fast im Alleingang. Es ist wohl das beste Spiel des Belgiers für Hertha.

Domowtschiski trifft – auch am Sonntag?

Das enge Hinspiel am dreizehnten Spieltag zeigt, dass beide Teams in dieser Saison ähnlich stark sind. In der 49. Minute erzielt Herthas junger bulgarischer Ersatzstürmer Waleri Domowtschiski den 2:1-Siegtreffer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar