Sport : „Hertha hat mich beeindruckt“

Bernhard Peters über die Jugendarbeit in Berlin

-

Herr Peters, Sie haben heute die Nachwuchsakademie von Hertha BSC besucht. Wie kam es dazu?

Ich bin schon länger mit Carsten Schünemann, dem Konditionstrainer der Hertha-Profis, befreundet. Er hat mir empfohlen, mir mal die Jugendarbeit bei Hertha anzusehen.

Bereiten Sie sich so auf Ihre Aufgabe als Sportdirektor bei der TSG Hoffenheim vor?

Ich fange ja erst im Oktober in Hoffenheim an. Aber vorher versuche ich mir ein Bild zu machen, wie im Fußball gearbeitet wird. Das Nachwuchs-System bei der Hertha hat mich schon beeindruckt. Das hier sehr gute Arbeit gemacht wird, sieht man ja an den großen Erfolgen im Jugendbereich in den letzten Jahren.

Da kann also auch der moderne Hockey-Bundestrainer noch etwas vom altmodischen Fußball lernen?

Sicher, ich habe aber schon immer versucht, mir bei anderen Sportarten Anregungen zu holen. Mit den Verantwortlichen der Hertha-Akademie hatte ich heute jedenfalls einen sehr regen und interessanten Austausch.

Planen Sie denn in Hoffenheim, wo Sie für den Nachwuchs zuständig sind, auch eine solche Akademie aufzubauen?

Das kann ich noch nicht beantworten. Im Moment sammle ich Eindrücke, sofern mir die Vorbereitung auf die Hockeyweltmeisterschaft Anfang September in Mönchengladbach überhaupt Zeit dafür lässt. Sobald ich dann in Hoffenheim bin, werde ich mich intensiver damit beschäftigen. Aber man kann sicherlich einzelne Elemente aus der Nachwuchsförderung von Hertha übernehmen.

Und gibt es Neuigkeiten, was Ihre Zusammenarbeit mit dem DFB angeht?

Oliver Bierhoff hat mir gerade gesagt, dass beim DFB ein neuer Sportvorstand eingerichtet wird. Da will er mich als externen Berater dabeihaben, aber es gibt noch keine konkreten Vereinbarungen.

Die Fragen stellte Til Knipper.

Bernhard Peters , 46, noch Hockey-Bundestrainer, wird im Oktober Sportdirektor beim Fußball-Regionalligisten TSG Hoffenheim. Jürgen Klinsmann wollte ihn Anfang 2006 zum DFB holen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben