Hertha-Manager Michael Preetz : „Wir verstecken uns nicht“

Hertha-Manager Michael Preetz erlebt momentan die erfolgreichste Zeit seiner Amtszeit. Im Interview mit dem Tagesspiegel-Wirtschaftsmagazin „Köpfe“ spricht Preetz über Erfolge, Niederlagen und Union in der Ersten Liga.

Michael Preetz sprach in einem Interview mit dem Tagesspiegel-Wirtschaftsmagazin „Köpfe“ über die Ziele von Hertha BSC und seine Rolle als Manager.
Michael Preetz sprach in einem Interview mit dem Tagesspiegel-Wirtschaftsmagazin „Köpfe“ über die Ziele von Hertha BSC und seine...Foto: dpa

Herthas Manager Michael Preetz hat seinen Vertrag mit dem Berliner Bundesligisten bis 2017 verlängert. Nach dem Wiederaufstieg hatte Preetz, der in seiner aktiven Zeit bei Hertha BSC mit 93 Toren Rekordtorschütze der Berliner war, das Arbeitspapier von Erfolgstrainer Jos Luhukay bis 2016 verlängert. Eine clevere Entscheidung, der Holländer hat die Berliner auf Rang vier in der aktuellen Tabelle gebracht.

Was hat der Manager mit Hertha vor? Was sind seine Ziele? Darüber sprach er in einem Interview mit dem Tagesspiegel-Wirtschaftsmagazin „Köpfe“. Preetz ist stolz darauf, dass der Verein dank vielfältiger Aktivitäten in den Kiezen und im Umland seine regionale Verankerung deutlich verbessern konnte – im Herbst wird die Mitgliederzahl auf 30.000 gestiegen sein. Und Michael Preetz verspricht, dass sich Hertha im Olympiastadion auch gegen Spitzenteams nicht verstecken wird….

Das ganze Interview finden Sie im Magazin „Köpfe“ im gut sortierten Zeitschriftenhandel oder hier. (Tsp.)

0 Kommentare

Neuester Kommentar