Hertha : "Platz drei oder vier ist drin"

Hertha-Mittelfeldspieler Gilberto traut dem Hauptstadtklub trotz der vielen Nachwuchsspieler in dieser Saison einiges zu.

Berlin - "Ich spiele jetzt mein drittes Hertha-Jahr. Mit fünf Punkten aus drei Spielen haben wir gerade den besten Start hingelegt, seitdem ich hier bin. Platz drei oder vier ist für uns drin", sagte der 30-Jährige der "Bild"-Zeitung. Seinen Optimismus begründete der Nationalspieler mit einer "richtigen Siegermentalität" im Team, die neu sei. Früher hätten sich einige mit weniger, zum Beispiel einer knappen Niederlage gegen den FC Bayern München zufrieden gegeben. "Doch das reicht uns nicht mehr, jetzt geht es immer voll auf Sieg."

Als Ursache für diesen Mentalitätswandel sieht der Brasilianer vor allem die vielen jungen Spieler im Team: "Durch die junge Truppe haben wir keinen Druck von außen, das ist ein großer Vorteil. Wir spielen viel mutiger." Diese neue Siegermentalität sei super, sagte der 30-Jährige und verglich sie mit der in der brasilianischen Nationalelf, wo er unter dem neuen Nationalcoach Carlos Dunga nach dem Rücktritt von Roberto Carlos auf der linken Abwehrseite gesetzt ist. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar