Herthas Testspiel : 1:1 gegen Rad Belgrad

Hertha BSC kommt im Testspiel gegen den serbischen Erstligisten Rad Belgrad nicht über ein 1:1 hinaus. Damit bleibt Hertha in der Vorbereitung zwar ungeschlagen, verpasst aber den neunten Sieg im neunten Spiel.

von
Ronny (Archivbild) erzielte per Foulelfmeter Herthas Führung.
Ronny (Archivbild) erzielte per Foulelfmeter Herthas Führung.Foto: dpa

Rund 1000 Zuschauer sahen in Irdning ein mäßiges Testspiel vom Bundesligaaufsteiger Hertha BSC. Die Berliner hatten beim 1:1 allerdings auch eine Reserveelf aufgeboten. Nach einem Foul an Lewan Kobiaschwili erzielte Ronny per Foulelfmeter in der 70. Minute das Führungstor für die Berliner. Doch der Tabellenzehnte der serbischen Liga, der keinen Spieler in der Startaufstellung aufbot, der älter als 25 Jahre war, konnte durch Prso in der 82. Minute noch ausgleichen. Hertha-Trainer Jos Luhukay war dennoch zufrieden. "Es war zum Abschluss ein guter Test", sagte der Berliner Coach, "in der 1.Halbzeit haben die klaren Chancen gefehlt, in der zweiten Halbzeit war es einen Tick besser.". Immerhin bleiben die Berliner in der Vorbereitung ungeschlagen. "Wir können das Trainingslager zufrieden abschließen", sagte Luhukay. Die Leistung des Torschützen Ronny, der übergewichtig aus dem Heimaturlaub zurückgekehrt war, kommentierte der Trainer mit nur drei Worten: "Höhen und Tiefen".

So spielte Hertha: Burchert (46. Sprint), Pekarik, Lustenberger, Janker (46. Franz), Holland (46. Kobiaschwili), Niemeyer (46. Hubnik), Kluge (46. Mukhtar), Sahar, Ronny, Ben-Hatira (75. Schulz), Ramos (75. Ndjeng).

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben