Hockey-WM : Deutschland erreicht Halbfinale

Ein 0:0 gegen Südkorea hat gereicht: Deutschland steht bei der Hockey-WM in Mönchengladbach im Halbfinale.

Mönchengladbach - Gastgeber Deutschland ist bei der Hockey-Weltmeisterschaft in Mönchengladbach der Einzug in das Halbfinale geglückt. Die Mannschaft von Bundestrainer Bernhard Peters qualifizierte sich am Mittwoch durch ein allerdings enttäuschendes 0:0 gegen Südkorea für die Runde der letzten Vier. Durch das Remis zogen auch die Asiaten als Gruppenzweiter hinter Deutschland ins Halbfinale ein. Der Turnierfavorit Niederlande muss sich hingegen als Dritter der Gruppe B mit den Platzierungsspielen zufrieden geben.

Die deutsche Mannschaft begann zwar stürmisch und hatte durch Christopher Zeller bereits nach drei Minuten eine Riesenmöglichkeit, doch in der Folgezeit waren nicht mehr viele Offensivaktionen zu bestaunen. Während sich die südkoreanische Mannschaft tief in die eigene Hälfte zurückfallen ließ, wollte die deutsche Elf nicht zu viel riskieren. Vor allem in der zweiten Hälfte war die Partie immer wieder von Pfiffen des Publikums begleitet.

Zuvor hatte sich in der Gruppe A bereits Spanien durch einen 4:2-Erfolg über Japan als zweite Mannschaft nach Australien für das Halbfinale qualifiziert. Die Paarungen im Halbfinale entscheiden sich am Abend nach der Begegnung zwischen Australien und Pakistan. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben