Sport : Höheren Sieg verpasst

Hoffenheim schlägt Bochum problemlos 3:0

Oliver Trust

Sinsheim - Wirklich Angst um die drei Punkte musste 1899 Hoffenheim beim 3:0 (1:0) über den schwachen VfL Bochum nicht haben. Am Ende kam ein klarer Heimsieg heraus, obwohl es im Angriff mit der Chancenverwertung lange nicht wie gewünscht klappte. Erst die letzte Viertelstunde brachte ein klares Ergebnis. Es war schon einigermaßen erstaunlich, dass es zur Pause nur 1:0 stand. Fünf bis sechs gute Chancen hatte Hoffenheim gehabt und dabei die Partie bis auf die letzte Minute der ersten Halbzeit immer im Griff. Da hätte der Bochumer Marc Pfertzel den Spielverlauf um ein Haar auf den Kopf gestellt. Sein Schuss aus 25 Metern knallte gegen die Unterkante der Latte. Doch mit Pfertzels sattem Schuss erschöpfte sich die Ausbeute der Bochumer Offensive. Dort spielte immerhin auch Stanislav Sestak. Der hatte am 11. April beim 3:0 der Bochumer in der Rhein-Neckar-Arena alle drei Tore gegen Hoffenheim geschossen.

So weit wollte es 1899 diesmal nicht kommen lassen. In der Innenverteidigung spielt seit dieser Saison zudem Josip Simunic. Zusammen mit Marvin Compper gehört das Abwehrpaar zu den stabilsten der Liga. Erst zwei Tore kassierte Hoffenheim in nun fünf Spielen. So gut die Defensive funktionierte, so schwer tat sich der Hoffenheimer Angriff, dem bis zum Bochumspiel nur zwei Treffer gelungen waren.

Warum das so ist, konnte man gegen Bochum sehen. Oft eine Spur zu umständlich sah es trotz der Überlegenheit aus. Dass die Gastgeber trotzdem führten, war auch Demba Ba zu verdanken. Der Senegalese schoss in der 16. Minute sein erstes Tor nach dem geplatzten Wechsel zum VfB Stuttgart und bekam viel Beifall von den 29 500 Zuschauern.

Nach der Pause verfehlte Vedad Ibisevics Schuss das Bochumer Tor nur knapp. Erst Chinedu Obasi gab dem Spiel mit dem 2:0 in der 58. Minute neuen Schwung. Es war der zweite Saisontreffer des Nigerianers. Compper gelang in der 80. Minute noch der Treffer zum 3:0-Endstand. Oliver Trust

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben