Sport : „Ich glaube, ich werde akzeptiert“

-

Herr Hermann, Sie haben heute den deutschen FußballNationalspielern 30 Minuten lang Ihre Vorstellungen erklärt. Was haben Sie denn vor?

Zunächst einmal ist wichtig, dass wir den Spielern ein Angebot machen, das sie entweder nutzen können oder auch nicht. Das gemeinsame Ziel ist es, das Leistungsvermögen zu steigern, durch Training, durch Übungen, die beispielsweise der Entspannung im Kopf oder auch der Entkrampfung dienen können.

Wie haben die Spieler darauf reagiert?

Ausgesprochen positiv, die Spieler machen einen sehr offenen Eindruck. Ich glaube, dass ich akzeptiert werde und dass mein Angebot von einigen angenommen werden wird. Viele wissen, dass man mit Sportpsychologie die Leistung steigern kann und dass dies in vielen Fällen bereits erfolgreich praktiziert wurde.

Gab es auch skeptische Reaktionen?

Es gibt sicherlich den einen oder anderen, der in der Vergangenheit mit Psychologen oder solchen, die sich dafür ausgaben, schlechte Erfahrungen gemacht hat. Dass diejenigen zunächst ein bisschen zurückhaltender sind, ist klar.

Unterscheiden sich Fußballer vom Naturell her von anderen Sportlern, die Sie bisher betreut haben?

Nein, den Unterschied macht immer die Person, nicht die Sportart.

Aufgezeichnet von Moritz Müller-Wirth

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben