Sport : „Im Regen“

Neuendorf zu seinen beiden Toren

-

Herr Neuendorf, Sie haben zwei Tore geschossen und doch hat Hertha nur Unentschieden gespielt. Enttäuscht?

Wir haben eine Woche hart trainiert und wollten hier unbedingt gewinnen. Wir sind zweimal in Führung gegangen – eigentlich muss du auswärts dann gewinnen.

Ihr Trainer gab sich zufriedener.

Ach was, wir haben den Trainer doch wieder ein wenig im Regen stehen lassen.

Wie meinen Sie das?

Wir haben bei den Kontern der Bochumer nicht eng genug gestanden. Mit solch langen Kerlen, wie wir sie hinten drin haben, darf es auch nicht passieren, dass ein Eckball im Strafraum auftippen kann.

Nach ihrem zweiten Tor haben Sie dem Trainer signalisiert, dass Sie ausgewechselt werden wollen. Was war der Grund dafür?

Ich konnte zweieinhalb Wochen nicht voll trainieren. Dass ich rausgehe, war abgesprochen. Es war doch ein guter Moment nach dem zweiten Torerfolg, oder?

Aufgezeichnet von Michael Rosentritt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben