Indien : Hockey-WM: Erster Sieg für Deutsche

Zwei Tage nach dem hart umkämpften 2:2 gegen Südkorea hat die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Männer den ersten Sieg bei der WM in Indien gefeiert. Das 6:0 gegen Kanada erhöht die Chancen auf das Halbfinale.

326158_0_706b7d1d.jpg
Foto: dpa

Berlin - Das verjüngte Team von Bundestrainer Markus Weise bezwang am Mittwoch in Neu Delhi Außenseiter Kanada dank einer starken ersten Halbzeit 6:0 (4:0). Bei Temperaturen um die 30 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit erzielten Benjamin Weß, Jan-Marco Montag, Maximilian Müller, Martin Häner und Florian Fuchs (2) die Tore zum zweithöchsten deutschen Sieg der WM-Geschichte. Mit einem weiteren Erfolg am Freitag gegen Argentinien könnte das Team dem Zwischenziel Semifinale einen weiteren Schritt näher kommen. Im zweiten Spiel der Gruppe A unterlag am Mittwoch Argentinien gegen Südkorea mit 1:2 (0:0), die Partie zwischen Neuseeland und den Niederlanden war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet.

„Wir haben unseren Plan erfüllt: Wir brauchten drei Punkte mit einem schnellen Tor. Damit haben wir sichergestellt, dass es in die richtige Richtung geht“, sagte Maximilian Müller. Auch Weise war zufrieden: „Es kann in unserer Gruppe auf die Tordifferenz ankommen.“ Der Bundestrainer schonte Stammtorhüter Max Weinhold, der eine Knieblessur nach Indien mitgebracht hatte, die sich gegen Südkorea verschlimmerte. So kam Tim Jessulat zu seinem 25. Länderspiel-Einsatz, auch gegen Argentinien soll der Hamburger Weinhold noch vertreten.

Bereits zur Pause war das Spiel beim Zwischenstand von 4:0 entschieden, danach verpassten die Deutschen die Chance, den Sieg noch höher ausfallen zu lassen. „In der zweiten Halbzeit haben wir ein Stück von der Gnadenlosigkeit vermissen lassen, die wir in den nächsten Spielen brauchen“, sagte Benjamin Weß. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben