Jérôme Champagne : FIFA-Kandidatur zurückgezogen

Jérôme Champagne hat seine Kandidatur für das FIFA-Präsidentenamt zurückziehen müssen.

Er habe nur drei statt der notwendigen fünf nationalen Verbände als Unterstützer gewinnen können, bestätigte der frühere Funktionär des Weltverbandes am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Der Franzose hatte im Januar 2014 seine Bewerbung als erster publik gemacht. Zuletzt hatte er sich mehrfach positiv über Amtsinhaber Joseph Blatter geäußert. Im Rennen um das wichtigste Funktionärsamt im Weltfußball sind neben Blatter noch FIFA-Vizechef Prinz Ali bin al-Hussein, Michael van Praag aus den Niederlanden und der frühere Weltstar Luis Figo. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar