Sport : Käpt’n Armstrong

-

Lance Armstrong lachte in die Kameras. Dann sagte er: „Der Kapitän ist bereit, die Tour de France kann beginnen.“ Der 31jährige Amerikaner hat den Willen, beim wichtigsten Radrennen der Welt den deutschen Herausforderer Jan Ullrich erneut zu besiegen. Bereits drei Wochen vor dem Tour-Start stellte Armstrong seine Klasse unter Beweis und gewann souverän die achttägige Rundfahrt „Dauphiné Libéré“.

Als größten Rivalen hat Armstrong bereits Ullrich ausgemacht, den er in den Jahren 2000 und 2001 auf den zweiten Platz verweisen konnte. „Er hatte einen schwierigen Frühling mit den vielen Problemen um sein Team. Trotzdem erscheint er mir deutlich besser als in den Vorjahren.“ Ullrich dagegen versucht, sich ein Image als Außenseiter aufzubauen. Der Leiter seines Bianchi-Teams, Rudy Pevenage, gab als Ziel nur einen Etappensieg Ullrichs aus. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben