Kanu-WM : Deutsche Boote in den Finals

Die ersten deutschen Kanuten sind am Donnerstag bei der Heim-WM in Duisburg in die Finals eingezogen.

In den Vorläufen über die Mitteldistanzen qualifizierten sich zwei Boote des Deutschen Kanu-Verbandes direkt für die Endläufe am Wochenende. Im Frauen-K2 über die nicht-olympischen 1000 Meter kamen Carolin Leonhardt und Conny Waßmuth ebenso souverän weiter wie der Canadier-Vierer der Männer. Sieben weitere deutsche Boote zogen in die Halbfinals am Nachmittag ein, darunter Olympiasieger Sebastian Brendel im Canadier-Einer über 1000 Meter und das Duo Franziska Weber/Tina Dietze im K2 über die olympischen 500 Meter. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben