Karl-Heinz Feldkamp : Comeback mit 73

"Mein Feuer spüre ich noch": Karl-Heinz Feldkamp, vormals Trainer in Kaiserslautern, kehrt mit 73 Jahren auf die Trainerbank zurück.

144721_0_5d76c702
Alter Recke: Karl-Heinz FeldkampFoto: dpa

Istanbul - Der frühere Bundesliga-Trainer Karl-Heinz Feldkamp tritt nach einer Auszeit von acht Jahren noch einmal als Trainer des türkischen Spitzenclubs Galatasaray Istanbul an. Der 73-Jährige sei für drei Jahre engagiert worden, berichteten türkische Medien. Feldkamp, der Galatasaray erstmals in der Saison 1992/93 trainiert und damals auf Anhieb den Meistertitel geholt hatte, wich Fragen nach der Dauer seines Vertrages aus. Eine öffentliche Vertragsunterzeichnung, wie sonst üblich, gab es in Istanbul nicht.

Im Vorstand von Galatasaray ist der 73-Jährige vor allem wegen seines Alters nicht unumstritten. "Mein Feuer spüre ich eigentlich noch, ob ich die gleiche Mannschaft habe wie damals, das weiß ich noch nicht", sagte Feldkamp bei seiner ersten Pressekonferenz als neuer Coach. Bedenken wegen seines Alters wies er als "typisch türkisch" zurück. "Wenn ich den 74. Geburtstag (im nächsten Jahr) feiere, das ist das schönste, was passieren kann, dann lebt man noch. Es gibt Menschen, die können den gar nicht mehr feiern, weil sie dann gar nicht mehr da sind."

Ablehnung "ganz demokratisch"

Zur ablehnenden Haltung einiger Vorstandsmitglieder sagte Feldkamp: "Es ist doch ganz demokratisch, dass - egal, wo man hinkommt - von fünfzehn Leuten nicht alle einer Meinung sind." Laut türkischen Medienberichten waren mehrere Vorstandsmitglieder nicht erschienen, als Feldkamp in Istanbul seine Pläne vorgestellt hatte.

"Was ich sehr fair fand, ist, dass der Vorstand nichts verschönert hat", sagte Feldkamp. Die schwierige Lage des Klubs, der Tabellenplatz, alles sei offen angesprochen worden. Galatasaray hatte sich in der vergangenen Woche vorzeitig von seinem belgischen Trainer Erik Gerets getrennt, nachdem der Verein in der abgelaufenen Saison nur den dritten Platz hinter den Stadtrivalen Fenerbahce und Besiktas belegt hatte.

Feldkamp, der seine Bundesliga-Karriere 1978 in Kaiserslautern begonnen hatte, war drei Mal deutscher Pokalsieger. Mit dem 1. FC Kaiserslautern wurde er 1991 deutscher Meister. Aus gesundheitlichen Gründen hatte er seine aktive Trainerkarriere 1999 nach einem kurzen Engagement bei Besiktas Istanbul vorläufig beendet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben